Hein´s großes Abenteuer

Hallo ihr Hübschen,

schon wieder eine Woche vorbei, nun bleiben uns auch schon nur noch 5 Weitere. : / Schade..

Aber die letzte Woche war wieder schön.

Montag habe ich mich endlich durchgerungen mal beim Hausmeisterservice nach einer neuen Matratze zu fragen. Dann kam auch jemand vorbei, hat sich unsere alte Durchgelegene angeschaut und zugestimmt. Bei der konnte man ja auch schon jede Feder spüren!! Und dann hieß es warten. Eigentlich sollte sie gleich Montag oder spätestens Dienstag kommen. Natürlich waren die Jungs dann erst man Mittwoch da. Das heißt ich war die ganzen Tage zu Hause.. Danke auch.. : /

Erst waren wir überglücklich, aber nach ein paar Nächten auf dem neuen Teil - hmpf.. auch Rückenschmerzen. Wir müssen uns jetzt morgens erst mal ausklappen und dehnen.. : /

Dienstag haben wir unser 7-Jähriges gefeiert. Hein hatte mir ein Kettchen geschenkt und ich ihm einen Selbstauslöser für die Kamera. Dabei ist dann unter anderem dieses Bild entstanden.


Mit seinem wackeliges Stativ bekommt er nämlich sonst kein Foto hin.. ; ) Und was kann man schon gegen eine zarte Kette sagen!? ; )

Abends waren wir dann im Med, einem mediteranen Restaurant.



Wie bisher fast immer: einer hat ein super leckeres Essen, einer nicht so. Diesmal war es meine Paella, die leider nicht so dolle war. Hein hatte dagegen grandiose Pasta. Dessert und Cocktails haben wir uns auch geleistet. Ein teuerer Abend.. Huii.

Am Donnerstag war ich dann mit einer Freundin "Spanisch lernen". ; ) Wir haben uns 10:40 getroffen, um kurz nach 11 erst einmal in der Mensa mittag zu essen. Ziemlich früh, aber es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die Mensa war schon völlig überlaufen und die Leute standen schon überall in langen Schlangen.

Rostocks Mensa wurde ja schon ein paar mal mit dem ersten Platz gekürt, aber ich sag euch, das hier ist noch mal eine ganz andere Liga!! Es gibt 10 verschiedene Theken mit verschiedenen Küchen. Zum Beispiel Persische Küche, Asiatische Küche, Sushi, Italienisch, Amerikanisch und so weiter. Und überall natürlich noch mal etwa 8 Gerichte - ziiieeemlich cool!! :D

Man bezahlt gleich beim Eingang einen Betrag von etwa 8$ und kann dann schön von jedem Buffet probieren. Super günstig!! Und weil man ja ein paar mal hin und her läuft, kann man da schon mal ganz schnell 2 Stunden beim Mittagessen verbringen - ein Traum!! :D Leider hab ich keine Fotos, war wohl zu spannend.. 

Danach sind wir zusammen in die Bibliothek gegangen, haben aber auch mehr gequatscht als gelernt. Ich kann aber dafür jetzt auch Hallo und Tschüß auf Chinesisch sagen!! ; ) Das ist doch was!! Gegen 6 war ich dann erst wieder zu Hause. Hopsa. Eigentlich war ja geplant, dass ich nachmittags noch mal zu Hein mit ins Büro gehe, na ja... tütülüüü..

Donnerstagabend wurde ich dann noch spontan zum Picknick am Freitagmorgen eingeladen, 9:15 um genau zu sein. .. die haben hier komische Zeiten zum Essen!! Aber um Essen ging es dabei auch eigentlich gar nicht, eher um die kleinen Kinderlein die noch dabei waren. : )

Nachmittags hab ich es dann endlich mal wieder zu Hein ins Büro geschafft und ein neues Problem mit meinem Datensatz entdeckt.. Langsam nervt das auch bisschen.

Am Samstag dann Heins großes Abenteuer. Er hat sich in den Kopf gesetzt einen der Berge zu besteigen. Wie gut, dass ich sowieso schon wieder zum Spanisch Lernen verabredet war. Ganz nach dem Motto: diesmal wirklich. ; )

Denn mal ehrlich, 725 Höhenmeter auf einer Strecke von nur 3,5 km ist ja nicht unbedingt was für Anfänger!!?


Es ging also hoch..


.. und höher!! Aber es hat sich scheinbar gelohnt!!

Er hat auch wieder einen kleinen süßen Freund getroffen:


Zum Knuddeln, nicht wahr!? Ich will auch so ein kleines dickes Streifenhörnchen!! :D

Hier noch ein paar Eindrücke:

 










Das schien ja alles ganz hübsch zu sein, aber dann wurde es auch erst abenteuerlich. Es fing nämlich mal schön an zu gewittern!!


Das Foto hier gehört zu den Letzten, danach hieß es Beine in die Hand und den Berg wieder runter. Und zwar fix!! Scheinbar kam alles recht plötzlich und dann schlugen auch schon die ersten Blitze ein. Es donnerte wirklich laut und ich saß unten in der Bibliothek und hatte keinen Handyempfang!! : /

Hein war zum Glück nicht ganz allein da oben, er hat noch ein Mädel getroffen die auch allein unterwegs war. Dann sind sie zusammen den Berg runtergelaufen. Teilweise nur 100 Meter entfernt schlugen die Blitze ein.. Krank!!

2,5 Stunden brauchte er um hoch zu gehen - nur eine Stunde für den Weg nach unten!! :D Allerdings hatte er dann auch nen schönen Muskelkater in den Beinen!!

Tja, das war abenteuerlich, wie gut, dass ich nicht dabei war!! ; )

Ich war stattdessen noch ganz entspannt beim Frisör, auch wenn man die 6 cm weniger eigentlich nicht sieht.. Aber ich musste auch nur 9,99$ bezahlen!? Wie geht das denn bitte!? Ich hab dann mal ein großzügiges Trinkgeld gegeben und bin auch mit 20$ immer noch super günstig bei weg gekommen!! Zumindest im Vergleich zu Frisörbesuchen in Deutschland.

Am Sonntag haben wir dann den ganzen Vormittag geskyped, erst mit den Schwiegereltern, dann mit der Schwägerin und Familie und schließlich auch noch mit meinen Eltern!! Danach waren wir einkaufen -  ja, das kann man hier auch am Sonntag machen. Und dann wollten wir eigentlich noch in ein Museum, aber die Austellungen habe uns alle nicht so umgehauen. Im Kunstmuseum hätten wir uns eine Austellung zu Broken Relationships ansehen können. Äh, nein danke.

Stattdessen waren wir abends dann noch mal in einem kultigen Restaurant: The Sink. Obama war dort schon essen und Robert Redford soll dort während seines Studiums gejobbt haben. Der Schuppen ist nun schon 90 Jahre alt und richtig urig. Niedrige Decken und alles von oben bis unten bemalt und beschrieben. : )




Leider hatten wir keinen Stift mit, um uns auch zu verewigen. Vielleicht müssen wir noch mal hin, das Essen war jedenfalls gut. 



Mein Cocktail hieß übirgens Rat Poison - what doesn´t kill you makes you stronger!! :D

So und das war dann auch schon wieder unsere Woche. Mal gucken, was die Neue so bringt.
Ich wünsch euch jedenfalls erst mal einen schönen Abend!!

1 Kommentar:

Dana F. hat gesagt…

Noch fünf Wochen? Die Zeit fliegt! Für die Aussicht hat es sich wirklich gelohnt den Berg hochzusteigen! ... aber ich wäre wahrscheinlich auch lieber zu Spanisch gegangen :) Dir auch einen schönen Abend!

 
BLOG DESIGN BY DESIGNER BLOGS